Die Arbeitsgruppe Wissenschaft-Erziehung-Bildung (WiErBi) arbeitet an Themen und Inhalten aus einer reflexiven interkulturellen und transkulturellen Perspektive.

Sie initiiert und fördert Veranstaltungen, die die kritisch intellektuelle Auseinandersetzung und den Dialog zum Ziel haben. Weitere Schwerpunkte liegen in den Verbindungsmöglichkeiten zwischen der Trias Wissenschaft-Erziehung-Bildung, wozu die Kunst als Sprachrohr dient.