Informations- und Diskussionsveranstaltung

Wasser ist Menschenrecht

Empfehlung

Einladung zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung

Krisentherapie oder Verschlimmbesserung?

Privatisierung öffentlicher Infrastruktur in Griechenland am Beispiel der Wasserwerke Thessaloniki.

Wasser ist Menschenrechtam Fr. den 31.Mai 2019, um 18.30 Uhr
im Jugendzentrum Heideplatz
Schleiermacherstraße 7
60316 Frankfurt am Main
(U4 oder Bus 32 / Höhenstrasse)
Einführung: Imke Meyer
Moderation: Prof. Dr. Stefan Gaitanides

Imke Meyer, die – in enger Kooperation mit den Akteuren in Thessaloniki –  im Raum Frankfurt/RheinMain eine Petition gegen die Privatisierung der öffentlichen Wasserversorgung in Griechenland an die EU-Verantwortlichen maßgeblich mit auf den Weg gebracht hat, berichtet über den Widerstand vor Ort und das Engagement  des Netzwerkes „Griechenlandsolidarität“ (https://griechenlandsoli.com/).

Die Petition mit 189.000 Unterschriften wurde im Juli 2017 an den Leiter der Euro Working Group in Brüssel übergeben. Mehr dazu:
(http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=7933)